Im Artikel vom  01.03.2020 schrieb ich über 2 Suchergebnisse aus dem Netz, denen ich nachgehen wollte. Im ersten Fall handelt es sich um einen Hinweis auf eine Kö mit einem Pantographen.Im Text war ein Film der DEFA genannt, in dem die Lok zu sehen ist. Nach kurzer Recherche konnte ich den Film „Verwirrung der Liebe“ herausfinden. Einige Zufälle später hat ein sehr netter Modellbahn Kollege den Film mit seiner Liebsten angeschaut und mir Screensshots gesandt (nochmals Danke an passivbahner) – und da ist diese Lok eindeutig in mehrern Frames zu sehen. Wegen des Copyright hier nur ein Bild verlinkt:Bild 1

Allerdings blieb nun die Frage offen, um was für eine Lok es sich handelt – hier hatte ich sehr großes Glück auf Hr. Jünemann zu treffen. Er wohnt in Schöneweide und schrieb im Rahmen der Artikelserie in den VG Blättern vor 22 Jahren einen Leserbrief an die Redaktion.

Auf dem Leserbrief war eine Telefonnummer vermerkt – also griff ich zum Telefon und rief diese Nummer einfach an – und Hr. Jünemann war tatsächlich noch unter dieser Nummer erreichbar. Nach einem längeren sehr freundlcihen Gespräch konnte er seine Beobachtungen verifizieren und er erlaubt mir, sein Material zu veröffentlichen. Damit ist der Loktyp Kö LG 2 bestätigt.

Die Recherche ist aber noch nicht beendet, genauere Daten und ein  Bild im Einsatz werden noch gesucht.